Übersicht Wurfanlage

tl_files/ssvl/Trap-Skeet/Uebersicht-Trap.jpg

 

 

Genau unterhalb der Zahlen befinden sich die Maschinenbunker oder -stände! Zwischen den Zahlen 1 und 9 ist unser Unterstand zu sehen, in dem die Waffen und Munition sicher abgestellt werden können und in der immer ein kühles (im Winter warmes) Getränk zu haben ist.

1.    "HOCHHAUS" der Skeetanlage mit "ROLLHASE HOCHHAUS"

2.    "TRAP ALT", zum Übungsschießen für Anfänger oder Jungjäger
        optimal geeignet!

3.    "UNTEN", flach über den Platz streichend.

4.    "TRAP NEU"  Trapmaschine mit Taumler für jagdliche und sport-
        liche Wettkämpfe  ausgelegt. Direkt daneben "TEAL", ca. 20 m senk
        recht nach oben werfend.

5.    "OBEN", unsere weiteste Taube. Die Maschine befindet sich noch ca.
        20 rechts vom Bildrand. Landepunkt der Taube ca. auf Höhe der
        Trapstände in den Bäumen.

6.    "LOOPER" und "WALD", beide von rechts nach links über den Platz
        werfend. Die Maschine "LOOPER" wirft RABBIT-SCHEIBEN
        hochkant im hohen Bogen.

7.    "TROPFER" und LAPORTE". Der "TROPFER" ist mit ca. 8 - 10 m
        Wurfweite unsere kürzeste und langsamste Taube. Je nach
        Schützenstand fällt sie direkt vor die Füße des Schützen. Die
        "LAPORTE" ist zu Zeit mit Segeltauben (Battue) bestückt, kann aber
         jederzeit auf normale, Midi- oder Superminischeiben umgerüstet
        werden.

8.    "NIEDERHAUS" Skeetanlage mit "ROLLHASE NIEDERHAUS"

9.    "KOMMANDO", welcher aus zwei Maschinen besteht, die beide
        einzeln oder als SIMULTAN DOUBLETTE geworfen werden können.

Obiges Bild ist schon ein paar Tage alt. Nach erfolgten Umbauarbeiten hat sich unser Stand um einiges verändert. Er wurde um eine komplette Trapanlage erweitert, welche direkt neben "TRAP alt" installiert ist. Es wurden auch weitere Maschinen für Parcours im Gelände verteilt. Insgesamt haben wir mittlerweile 23 Maschinen im Einsatz! Es können außer Doppeltrap alle sportlichen und jagdlichen Ziele beschossen werden die man sich vorstellen kann. Vom vermeintlich einfachen Tropfer, der einem in einer Entfernung von nur wenigen Schritten vor die Füße fällt, bis zur einfallenden Ente, welche im starken Sinkflug noch stark zur Seite abdreht und somit eines der anspruchvollsten Ziele darstellt sind für alle Schützen, vom gern gesehenen Anfänger über den fortgeschrittenen Flintenschützen bis zum Profi, treffbare Ziele zu beschießen.